Harninkontinenz bei Männern

Harninkontinenz bei Männern

Plötzlicher Harndrang - nicht immer ist die Prostata schuld
Männer

Blasenbeschwerden halten die meisten Männer für Begleiterscheinungen einer vergrößerten Prostata. Doch oft ist eine überaktive Blase dafür verantwortlich. Das hat Auswirkungen auf die Therapie. mehr...

Was beim Austreten alles eintreten kann
Miktionsstörungen bei Männern

Mancher Mann erinnert sich mit Wehmut daran, wie kraftvoll er einst seinen Namen in den Schnee urinieren konnte. Und heute: Erst kommt nichts, dann nicht alles. Es tröpfelt bloß oder es herrscht Land unter. mehr...

Bodybuilding für den Beckenboden
Prostatakrebs

Wenn die Prostata wegen einer Krebserkrankung entfernt werden muss, wird der Mann danach oft inkontinent. Beckenbodengymnastik - selbst durchgeführt oder per Elektrostimulation - kann eine Blasenschwäche... mehr...

Wenn die Prostata auf die Blase drückt
Blasenschwäche bei Männern

Männer beugen Blasenschwäche besser frühzeitig vor. Durch regelmäßige Untersuchung der Prostata vermeiden Sie Harnprobleme beim Wasserlassen. mehr...

Vorbeugen ist besser, als Nierensteine aus dem Weg zu räumen
Selbsthilfe bei Nierensteinen

Wann jemand mit Nierensteinen zum Arzt muss? Diese Frage stellt sich so nicht: Viele wissen gar nicht, dass sie Nierensteine haben - bis diese anfangen zu wandern. Dann wollen sie sofort zu einem Doktor. mehr...

Dranginkontinenz oder Prostatabeschwerden?
Harndrang beim Mann

Wie unterscheiden sich Prostatabeschwerden und Dranginkontinenz? Beides führt zu plötzlichem Harndrang der Blase. Unterschiede gibt es beim Wasserlassen. mehr...

Harninkontinenz
Expertenrat Harninkontinenz

Im Expertenrat Harninkontinenz können Sie Fragen an einen Spezialisten stellen - kostenlos und anonym.

zum Expertenrat
Services
  • GlossarGlossar

    Blasenentzündung, Bettnässen, Reizblase – es gibt viele Krankheiten, die Beschwerden beim Wasserlassen verursachen. Die wichtigsten Begriffe mehr...

Fragen zu Inkontinenz

Zum Seitenanfang